top of page

Yoni Motion
Beckenbodentraining

Beckenboden stärken hat nicht nur mit Rückbildung zu tun. Dieser Kurs richtet sich an alle Frauen, jeden Alters

Solange der Beckenboden keine Probleme macht, nehmen wir ihn nicht wirklich wahr. Wir wissen in der Regel gar nicht, wo er sich befindet.

Dann erleben wir Schwangerschaften, Geburten, Hormonveränderungen, körperliche Veränderungen über die Jahre, die unseren Beckenboden an die Grenzen seiner Belastbarkeit bringen können. Plötzlich gibt er zur falschen Zeit nach, der Druck „nach unten“ wird unangenehm, die Blase verliert unfreiwillig den Urin beim Husten, Niesen, Lachen. Der Sex tut weh und macht vielleicht nicht mehr so viel Spaß. Der Körper ist aus der Balance gebracht, frau fühlt sich nicht in ihrer Mitte.

Unser Beckenboden braucht nun unbedingt unsere Hilfe und Unterstützung, einen neuen Umgang mit dieser Veränderung.

Manchmal sind die Veränderungen so stark, dass man um eine OP nicht drumherum kommt, wenn z.B. die Gebärmutter, die Blase oder der Enddarm ihre Lage zu stark verändern. Aber Gottseidank ist dies nur sehr selten der Fall.

Und damit das nicht passiert, sollte frau frühzeitig dagegen arbeiten, am besten noch bevor die ersten Symptome auftreten. Wenn frau z.B. in oder noch besser vor den Wechseljahren vorbeugend etwas gegen die Erschlaffung des Beckenbodens tut, hat frau meist keine Probleme damit, dass das Gewebe in dieser Zeit insgesamt weicher und nachgiebiger wird. Denn durch die Beckenbodengymnastik bleiben die drei Muskelplatten dort, wo sie dem Körper die größte Unterstützung geben können und können auch im weiter fortgeschrittenen Alter dieser Aufgabe ohne Probleme nachgehen.

Dieser Kurs und Workshop bietet dir einen Einblick in die wundervolle Welt des Beckenbodens, was er macht, kann und was du vielleicht noch gar nicht über ihn wusstest. Und vor allem sollst du ihn spüren lernen. Wahrnehmungsübungen im Liegen, Sitzen und Stehen sollen dich spüren lassen, wie und wo er sich befindet. Anspannungs- und Entspannungsübungen sollen ihn stärken und anschließend entspannen lassen. Nur mit einer ausgeglichenen An- und Entspannung entsteht die gute Balance des Beckenbodens. Sie gibt ihm einerseits Halt, z.B. keine Ausscheidung unkontrolliert abzusetzen. Und gleichzeitig die notwendige Entspannung, um bei Bedarf loslassen zu können, wenn es z.B. um die gewollte willkürliche Ausscheidung geht.

Lass dich auf diese kleine Reise zu der Mitte deines Körpers ein. Du wirst überrascht sein, was diese Mitte alles kann, leistet und wie sehr sie dein Leben beeinflusst. Und vor allem, wie sehr Du sie selbst beeinflussen kannst, damit sie dir ein Leben lang gute Dienste leistet, ohne dass sie -im wahrsten Sinne des Wortes- schlapp macht.

 

Ich freue mich auf Dich und lade dich herzlich zu dieser Begegnung mit deinem Beckenboden ein.

 

Anne

Kursinfos

Wann: mittwochs 17:15-18:15 Uhr

Max. 6 Teilnehmerinnen

Preis: 8 Wochen à 145 € oder 6 Monate à 65 € monatlich 

Kostenlose Teilnahme an den anderen Kurse, wenn Plätze frei sind.

Anmeldung: online oder per Mail.

 

Ort & Kontaktdetails

+49 (0)2161 6227001

paulahaas@frauyoni.de

Schillerstraße 57, Mönchengladbach, Deutschland

Anne Hellmann Beckenboden.JPG
Anfrage
bottom of page