top of page
Frau in den Schmerz

Endometriose Infotag

Für Betroffene und Angehörige

Endo...was? Diese Frage kennen vermutlich viele Endometriosepatientinnen. Doch was steckt eigentlich hinter dem Begriff Endometriose?

Endometriose betrifft ca. 2 Millionen Erkrankte in Deutschland, vorrangig Frauen und Mädchen. Bei Endmetriose wächst Gebärmutterschleimhaut ähnliches Gewebe außerhalb der Gebärmutter und siedelt sich beispielsweise an den Eileitern, dem Darm und am Bauchfell an. Die Wucherungen bilden Zysten und Entzündungen, die große Schmerzen auslösen können. Die Symptome sind sehr unterschiedlich, was die Diagnose erschwert. Betroffene beschreiben unter anderem Symptome wie Bauch- und Rückenschmerzen, starke und unregelmäßige Monatsblutungen, sowie Schmerzen bei gynäkologischen Untersuchungen oder beim Geschlechtsverkehr. Eine weit verbreite Folge von Endometriose ist Unfruchtbarkeit. Bei 40-50% der Frauen, die ungewollt kinderlos bleiben, ist Endomtriose die Ursache. Die Erkrankung ist aktuell nicht heilbar, jedoch gibt es eine Reihe von Therapiemöglichkeiten, die die Beschwerden lindern können.

Gemeinsam mit Klara (Betroffene und Endometriose-Trainerin) möchten wir einen Endometriose-Tag anbieten. Dieser richtet sich nicht nur an Betroffene, sondern auch explizit an Angehörige wie Partner*innen, Freund*innen, Familienmitglieder oder Interessierte.

Das erwartet euch:

  • Themenblock: Was ist Endometriose?

  • Symptome

  • Diagnose

  • medikamentöse und hormonelle Therapie

  • alternative Therapiemöglichkeiten (mit praktischer Übung)

  • Austausch

  • gemütliches Zusammensein bei gesunden Snacks und Getränken

Ruft gerne an, wenn ihr Frage habt.

Wir freuen uns auf Euch

Paula & Klara

Wann: 30. Juni 11:00-13:00 Uhr

Preis: 17 € p.P.

Anmeldung: online

Ort & Kontaktdetails

+49 (0)2161 6227001

paulahaas@frauyoni.de

Schillerstraße 57, Mönchengladbach, Deutschland

Anfrage
bottom of page